Schick uns los!

Mission? Accepted!

Unsere Reise ist interaktiv! Das heißt, jeder kann ganz einfach von zuhause aus mitmachen.

Wie kam es dazu?

Bei der Planung fiel uns auf, dass jeder, dem wir davon erzählten, eine Geschichte aus einem der Länder zu berichten weiß. Und viele trugen uns auf, bestimmte Dinge unbedingt zu tun. Wir sollen jemanden Bekannten grüßen, auf einen bestimmten Berg steigen, Fotos von speziellen Orten schicken oder ein abgefahrenes Essen probieren.
Also haben wir uns gedacht, diese Aufgaben, also Missions, zum Teil unserer Reise werden zu lassen. Wenn auch du in einem fernen Land etwas zu erledigen hast, dann lass es doch uns tun.

Wie kann man eine Mission einreichen?

Schick uns deine Mission in diesem Formular.
Wir antworten so schnell wie möglich!
Wenn die Aufgabe gelöst ist, schreiben wir dazu auf jeden Fall einen Beitrag auf unserem Blog oder posten ein Video dazu. Hier könnt ihr sehen, welche Missions wir schon erfüllt haben.

Wer profitiert davon?

Wir und ihr. Wir erfüllen eure Herzenswünsche, lassen Erinnerungen wieder aufleben und bereiten euch so hoffentlich eine große Freunde. Im Gegenzug bitten wir euch um eine Belohnung – und da ist Geld einfach am praktischsten. Die Höhe bestimmt ganz allein ihr selbst, denn wer wüsste besser, was angemessen ist. Nachdem wir eure Mission mit wehenden Fahnen erfüllt haben, könnt ihr uns das Geld einfach überweisen.

Wohin fließt das Geld?

Zwei Drittel fließen in unsere Reisekasse und ein Drittel des Geldes spenden wir für einen guten Zweck im jeweiligen Land. Wofür genau, das entscheiden wir auf der Reise, aber nie ohne euch darüber zu informieren. Hier könnt ihr sehen, wie wir das Geld in jedem Land einsetzen. Kleiner Anreiz: Wer 50 Euro oder mehr spendet, den belohnen wir auf Wunsch mit einer persönlichen Postkarte! Statt Geld freuen wir uns übrigens auch über Übernachtungsmöglichkeiten auf unserer Reiseroute.

Für noch ausführlichere Infos klickt hier.

Also, schickt uns los!